Demos und Aktionen

Wir engagieren uns gegen Tierleid durch die Rettung einzelner Lebewesen und demonstrieren für die Rechte der Tiere.

Schließung aller Schlachthäuser

Wir haben mit 300 Menschen auch in diesem Jahr für die Schließung aller Schlachthäuser auf dem Hamburger Jungfernstieg demonstriert. Besonders Covid-19 hat die nicht hinnehmbaren Zustände für Tier und Mensch in der Schlachtindustrie für jede*n sichtbar gemacht. Dieses System gehört beendet!

Kundgebung gegen die Schlachtindustrie

Regelmäßig engagieren wir uns gegen die Ausbeutungen von Mensch und Tier in der Schlachtindustrie, wie hier am 31. Mai 202o bei einer Kundgebung.

Aktionen gegen Tierversuche

Besonders intensiv haben wir uns in den Jahren 2019 und 2020 dem Thema Tierversuche gewidmet. So haben wir viele Demonstrationen, Mahnwachen und Aktionen mit organisiert und daran teilgenommen. Wir haben es gemeinsam mit vielen weiteren Tierrechtsorganisationen und engagierten Menschen geschafft, die Tierversuchslabore LPT Mienenbüttel und Neugraben zu bezwingen.

Proteste vor der Horner Rennbahn gegen Pferderennen

Seit 2014 protestierten wir gegen den Missbrauch von Pferden als Sportgerät vor dem Einlass der Horner Rennbahn. Wir kooperieren mit verschiedenen Tierrechtsorganisationen und klären die Besucher*innen über das Leid der Rennpferde auf.

Aktionen gegen Pelz

Wir setzen uns seit vielen Jahren gegen Pelz ein und klären über die Leiden der für die Pelzproduktion missbrauchten Tiere auf. Wir haben eine Groß-Demo organisiert, Mahnwachen abgehalten und Anti-Pelz-Modenschauen veranstaltet.

Proteste gegen das Ponykarussell auf dem Hamburger Dom

Das Leid der Dom-Ponies begleitet uns schon viele Jahre und gemeinsam mit der Tierrechtsinitiative Hamburg stehen wir jedes Jahr vor dem „Fahrgeschäft“ und demonstrieren.