Zur Bildergalerie bitte auf das Foto klicken.

Käsekuchen mit Roter Grütze und Mandelhaube

Hier teilen wir mal wieder ein Kuchenrezept – und zwar das zu unserem Profilbild unserer Facebook-Seite: Käsekuchen mit Roter Grütze und Mandelhaube. Er lässt sich wunderbar für einen Sonntagskuchen vorbereiten. Selina hat das Rezept erstellt und wünscht viel Spaß beim Nachbacken.

Zutaten:

Mürbeteig:
250 g Dinkelmehl (Type 630)
Ein TL Backpulver
160 g vegane Margarine
75 g Zucker
einige Tropfen Bittermandelaroma

Füllung:
Ein kg Sojajoghurt
150 g Zucker
Zwei Packungen Vanille-Puddingpulver
Schale von einer unbehandelten Zitrone

Außerdem:
ca. 200-250 g Rote Grütze
ca. 100 g gehobelte Mandeln
ca. ein EL brauner Zucker

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Backpulver in einer großen Schüssel mischen. Alle übrigen Zutaten hinzufügen. Masse zu einem Teig verarbeiten. Circa 2/3 des Teig rund ausrollen und als Boden in die Springform legen, leicht andrücken. Übrigen Teig zu einer langen Rolle formen und als Rand in die Springform drücken. Dabei den Boden und den Rand miteinander verbinden. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Beiseite stellen.

Sojajoghurt in eine große Schüssel geben und mit den übrigen Zutaten vermischen. Die Joghurtmasse auf den vorbereiten Mürbeteig geben. Rote Grütze gleichmäßig auf der Creme verteilen. Den Kuchen etwa 60 Minuten backen.

Kurz vor Ende der Backzeit die gehobelten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Zucker zugeben und unter Rühren karamellisieren lassen.

Kuchen, wenn er fertig ist, aus dem Ofen nehmen und die Mandeln oben drauf verteilen. Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen aus der Form lösen und für mindestens 1 Stunde kalt stellen, am besten aber über Nacht.