ARYA – ein so reizendes Hundemädchen

Für die Bildergalerie bitte auf das Foto klicken.

Neues von ARYA

Arya lebt nun seit knapp sechs Wochen bei ihrer tollen Familie, es geht ihr sehr gut und auch das Zusammenleben mit ihr ist einfach toll. Und wie man spielerisch und mit großer Freude Päckchen auspackt hat Arya auch schon gelernt.

Verfasst am 28. Januar 2022

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für die Bildergalerie bitte auf das Foto klicken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Video: Impressionen aus Aryas so tollem Leben

ARYA –  ein so reizendes Hundemädchen

Für unsere reizende ALMA brauchten wir noch nicht einmal einen Steckbrief für die Vermittlungsportale. Drei Tage nach ihrer Ankunft aus Rumänien rief die Hundemama unserer ehemaligen Pflegehündin Tiffy an und erzählte uns, dass sich eine ihrer Mitarbeiterinnen sehr für Alma interessiert und sie und ihre Familie der jungen Hündin gerne ein Zuhause schenken möchten.

Alma kam gemeinsam mit Nosi am 20. November aus Rumänien zu uns und unsere Pflegetiere müssen ja erst einmal ihr tierärztliches „Pflichtprogramm“ absolvieren und zum anderen möchten wir natürlich unsere neuen Schützlinge erst einmal besser kennen lernen um zu wissen, welches Zuhause für sie das ideale ist.

Eine Woche später verlief dann das Kennenlernen sehr harmonisch und gerne hätte Alma direkt umziehen dürfen. Da aber noch Almas Kastration an stand und wir sie erst nach vollständiger Genesung umziehen lassen wollten, musste sich ihre zukünftige Familie noch in Geduld üben.

Am 15. Dezember war es dann soweit, wir haben Alma – die nun ARYA heißt – zu Sabine, ihrem Mann Joachim und ihren erwachsenen Kindern Kim und Julia nach Wülfrath in ihr Zuhause gebracht.

Arya hat nun vier Menschen, die sie lieben, ganz viele Hände fürs Streicheln und Kuscheln, hat einen schönen Garten und wohnt direkt am Stadtpark, der für wunderschöne Spaziergänge und viel Kontakt zu anderen Hunden geradezu ideal ist. 

Sabines Freundin und ihr Hund wohnen direkt gegenüber und Arya wird Sabine drei Mal wöchentlich für einige Stunden zur Arbeit begleiten und dort Tiffy treffen. Arya und Tiffy werden sicher bald richtig dicke Freundinnen. Es macht uns sehr glücklich, dass Tiffy so eine „gute Empfehlung“ für einen Hund aus dem Auslandstierschutz ist und so Arya ihre tolle Familie gefunden hat.

Und so gute Nachrichten, wenige Tage nach dem Umzug, sind einfach wunderbar:

„Hallo Frau Gulla,

hier ist alles ganz wunderbar. 

Arya ist ein Schatz, sie wird immer mutiger und sogar temperamentvoller.

Seit heute Morgen läuft sie sogar die „gefährliche Treppe“ bei uns im Haus hoch, da hatte sie erst große Angst vor und wir mussten Arya hochtragen. Im Garten wird auch schon Ball gespielt. 

Gestern waren wir den ganzen Nachmittag im Wald, dabei hatte sie viel Spaß.

Liebe Grüße

Sabine mit Arya“

Wir sind Aryas Menschen sehr dankbar. Nur wenn wir liebevolle und lebenslange Zuhause für unsere Vermittlungshunde finden, können wir weiter Leben retten. Daher gilt: Adopt, don’t shop. Jedes Tier vom Züchter oder Vermehrer gekauft, nimmt einem anderen Tier die Chance zum Überleben. Mit jedem Kauf eines Tieres unterstützt man die leidvolle Tierproduktion. Wer Tiere liebt, adoptiert sie aus dem Tierschutz.

Verfasst am 30. Dezember 2021